Fragen und Antworten zu Hartz4

 

Hier werden neben Fragen der Betrugsmeldung auch moralische Fragen bezüglich Hartz4 angesprochen.

 

Warum soll ich Leute anschwärzen, die ihr Hartz4 etwas aufbessern wollen?

Hartz4 ist eine Leistung der Menschen, die arbeiten und damit Abgaben = Steuern und Sozialbeiträge leisten. Sie arbeiten in der Regel hart für ihr Geld und würden mehr verdienen, wenn diese Abgaben geringer wären. Ein Teil ihres erarbeiteten Geldes wird in Form von Abgaben nun genommen und Hartz4-Empfängern gegeben. Man kann sich das auch bildlich vorstellen, dass du als arbeitende Mensch einer anderen Person Geld gibst, ohne es wiederzubekommen. Unter welchen Bedingungen würdest du das tun? Wohl nur, wenn die Person unverschuldet bedürftig geworden ist, keine oder nur geringe Einkünfte hat, keine eigenen Mittel mehr besitzt und alles Zumutbare tut, um wieder aus dieser Bedürftigkeit rauszukommen!

 

Warum kann ich den Hartz4-Betrug nicht sofort beim Jobcenter melden?

Das ist natürlich der beste Weg. Aber wie willst du es machen? Anrufen, Fax oder Brief schicken, Email senden? Oder persönlich hingehen? Abgesehen davon, dass das Zeit kostet und u.U. auch Geld, möchtest du vielleicht nicht, dass du mit der Meldung in der Behörde später dann noch Probleme bekommst, der Betrüger deine Identität erfährt, du vielleicht noch vor Gericht aussagen musst. Und dann weißt du ja nicht, ob und wie es weitergeht. Auf dem Jobcenter arbeiten Leute wie du und ich. Meist chronisch überlastet, lassen sie die Meldung vielleicht einfach liegen. Oder sie ist rechtlich nicht verwendbar, weil irgendetwas fehlt. Hast du Zeit und Muße, dann dort nachzufragen? Falls dir das alles zu kompliziert ist, dann melde den Hartz IV - Betrug einfach online bei uns unter Hartz 4 Betrug melden und verfolge die weitere Entwicklung.

 

Warum die Kleinen, was ist mit den großen Betrügern, den Bankern, korrupten Politikern ..., die weitaus höheren Schaden veursachen?

Liebend gern würden wir uns darum kümmern. Allerdings ist unser ehrenamtliches Potenzial hierbei wohl zu bescheiden. Aber es steht auch auf unserer Agenda. Nebenbei gesagt ist zwar der  Schaden, den ein so "großer Fisch" verursacht, einige Größenordnungen höher als beim kleine Hartz4-Betrüger. Aber die Masse machst: 2014 gabs fast 50.000 Strafverfahren in Deutschland, und nicht selten geht es dabei um vier- und fünfstellige Beträge. Rechne das zusammen und überlege, was man davon Sinnvolles für die wirklich Bedürftigen machen könnte.

 

Wann spricht man überhaupt von Hartz4-Betrug?

Es gibt einen - nennen wir ihn mal rechtlichen - Hartz4-Betrug. Das ist z.B. dann, wenn man monatliches Einkommen hat, was man dem Jobcenter verschweigt. Oder wenn man für seine Wohnung Hartz4 bekommt, diese aber vermietet und bei seinem Partner wohnt. Nur diesen Hartz4-Betrug kannst du hier melden.

Andererseits gibt es auch einen moralischen Hartz4-Betrug. Z.B. wenn ein Hartz4-Empfänger Aufforderungen zur Bewerbung bekommt, im Bewerbungsvorgang sich aber dann absichtlich so verhält, dass er den Job nicht bekommt. Konkret in diesem Fall muss man aber noch etwas differenzieren. Moralischer Hartz4-Betrug kann man sicherlich verurteilen, es ist aber schwer, Nachweise zu liefern, um ihn rechtlich zu fassen.

 

Dazu noch eine Nachfrage. Ist es moralischer Betrug, wenn ein Hartz4-Empfänger nicht jeden Job annimmt?

Das kommt drauf an.
Ist der Job nicht zumutbar, muss er aus - moralischer Sicht - nicht angenommen werden. Angenommen, der Arbeitsgeber will weniger als den Mindestlohn zahlen, dann spricht nichts dagegen, ihn wie auch immer abzulehnen. Oder vom Arbeitgeber ist bekannt, dass er versucht, beim Arbeitslohn zu betrügen. In solchen Fällen verhält man sich nicht ummoralisch, wenn man versucht, um den Job "herumzukommen".
Nun die andere Seite: Ein seit längerer Zeit arbeitsloser Ingenieur bezieht Hartz4. Nun wird ihm eine Stelle als Kassierer im Supermarkt angeboten. Ein Aufschrei geht jetzt durch einen Teil der Gesellschaft. Ein studierter Mensch soll gezwungen werden, eine solche Tätigkeit aufzunehmen??? Selbstverständlich muss er dass! Er bezieht Hartz4 und ist damit bedürftig. Er muss alles Zumutbare tun, um diese Bedürftigkeit zu beenden. Und eine Tätigkeit aufzunehmen, die Zehntausende Menschen in Deutschland ebenfalls ausüben, ist alle Mal zumutbar. Nun kann der Mensch einwenden, dass er ja studiert hat und damit höher qualifiziert ist. Aber im Augenblick ist seine Qualifikation - warum auch immer - offensichlich nichts wert. Daher sollte er dankbar sein, durch die Tätigkeit im Supermarkt seine Qualifikation zu erhöhen. Tut er das nicht, begeht er - zumindest moralischen - Hartz4-Betrug.

 

Weitere Fragen unserer User

Hartz 4 Betrug anonym melden - ist das bei Euch möglich?

Ja, bei uns kannst Du Hartz 4 Betrug völlig anonym melden.

Hartz 4 Betrug wo melden - außer auf awiva.de?

Du kannst Hartz 4 Betrug außer bei awiva.de nach unserem derzeitigen Kenntnisstand nur noch direkt beim Jobcenter oder bei Zoll melden. Allerdings begibst Du Dich dann in die Hände der deutschen Bürokratie. Ob das dann im Endeffekt noch anonym für Dich ist und ob das gewünschte Resultat erzielt wird, ist schwer zu sagen.

Hartz 4 Betrug melden,aber wie kann ich das tun?

Gehe einfach auf Hartz 4 Betrug melden und Du wirst dort automatisch durch die Betrugsanzeige geleitet. Das ist sehr einfach und völlig anonym.

Ich würde gern Hartz 4 Betrug melden, anonym bleiben und trotzdem sehen, was passiert?

Da bist Du bei uns auf awiva.de völlig richtig. Anonym meldest Du den Betrug und im geschützten Loginbereich verfolgst Du die weitere Entwicklung der Aufdeckung  des ALG 2 - Betruges.

Hartz 4 Betrug anzeigen, kann ich das auch bei euch auf awiva.de?

Wir melden den von Dir angezeigten Hartz 4 Betrug bei den Behörden, das ist in der Regel das zuständige Jobcenter. Die eigentliche Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden macht dann das Jobcenter. Denn die strafrechtliche Prüfung des ALG 2 Betruges können wir nicht durchführen, unser Ziel ist die Information des Jobcenters.